Montag, 13. Februar 2012

Ein Engel geht... ein Engel kommt

Drunter und drüber ging es die letzte Zeit bei mir und ich hatte keinen Kopf fürs bloggen. Sowohl privat als auch beruflich war es etwas stressig und als ich dann vor ein paar Tagen auch noch meinen Hamster einschläfern lassen musste, brach für mich eine kleine Welt zusammen. Es kam unerwartet, es kam plötzlich und ich kann keine Tiere leiden sehen. Mein Tierarzt, von dem ich wirklich sehr viel halte hatte am Mittwoch einen Tumor festgestellt, der schon so weit fortgeschritten war, dass es keine Hoffnung mehr gab. Also musste ich meinen Hamstermann gehen lassen. Es war klar dass ein Notfellchen nachrücken sollte und so durchstöberte ich das Web auf der Suche nach einem Hamster – und wurde fündig. Zwei Anzeigen erregten meine Aufmerksamkeit. Die Dame von der einen Anzeige meldete sich nach kurzem Kontakt gar nicht mehr, bei der anderen Anzeige hatte ich mehr Glück. Sieben kleine Babys waren abzugeben, wie ich feststellen musste in Katastrophalen Verhältnissen. Ich weiß ich kann nicht jedes Lebewesen retten auch wenn ich es noch so gerne tun würde, dennoch tut es weh so hilflos zu sein und zu sehen wie unverantwortlich einige Menschen mit einem Leben umgehen. Ein Baby habe ich mit zu mir genommen und kann ihr ein schönes Leben bieten.
Das ist die kleine Amy – 5 Wochen jung und viel zu klein für ihr Alter.





Auch wenn ich die Tage nichts gepostet habe, habe ich wenigstens ein paar Bilder von meinem Essen machen können. Einen Tag habe ich eine Ausnahme gemacht und ein nicht veganes Dressing auf dem Salat gehabt. Lass es Zufall sein, aber am nächsten Tag hatte ich Migräne vom allerfeinsten. Verdammt unangenehm, dabei war zwei Wochen lang endlich mal Ruhe gewesen. Seitdem ist aber alles vegan gewesen, auch wenn mein Liebster davon nicht zu 100% begeistert ist. Zum Glück lässt er mich trotzdem machen und kocht weiterhin für mich (purer Luxus jemanden an der Seite zu haben der leidenschaftlich gerne kocht, ich glaube daran werde ich mich nie gewöhnen).

Danke Darling an dieser Stelle, dass du immer Rücksicht auf mich nimmst und so gerne an meinem Leben teil hast. Ich bin dir sehr dankbar dafür <3



Kartoffelrösti mit einer Soße aus Petersilie, Hafersahne und Pinienkernen, dazu Gemüse
Karotten-Kohlrabi Suppe
Pilzpfanne mit Hafersahne - so verdammt gut

Lg euer Fruchthamster



Kommentare:

  1. Das sieht ja leckerer aus als in den meisten Restaurants. Stimmt, wirklich purer Luxus :-)

    Tut mir ganz doll leid wegen deinem kleinen Schatz :/ Ich hoffe, die süße Amy kann dich ein wenig trösten. Wirklich super putzig!

    AntwortenLöschen
  2. Dank dir :) Ja der Herr gibt sich viel Mühe auch wenn ihm mein "veganer" Wunsch nicht so gut gefällt.

    Amy hilft mir sehr beim Verarbeiten, genau wie auch meine andere Hamsterdame Sakari :)

    Lg Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Katharina,

    das tut mir echt leid!
    Ich wünsch dir für deine beiden Hamstermädels ganz viel Glück, Gesundheit und ein langes Leben!

    Das Essen sieht wirklich toll aus!
    Da hast du ja echt Glück!

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kris,

    danke, ich hoffe die Kleine lebt sich gut ein und hat keine Überraschungseier mitgebracht.

    Liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
  5. ich war auch todtraurig als mein hamster snuff damals gestorben ist. ganz plötzlich lag der da bewegungslos in seinem käfig obwohl ich am tag zuvor noch mit ihm beim tierarzt war und diese mir versichert hatte, es wäre nichts schlimmes...
    alles gute mit deinem neuen kleinen schatz!
    bei mir und meinem freund werden wohl auch bald (wenn alles gut läuft) zwei drei neue nager (diesmal allerdings ratten) einziehen. mehr davon, wenns soweit ist, auf meinem blog.
    hui ich freu mich schon...

    liebste grüße, fruchtzahn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui ich bin gespannt, ich liebe Ratten. Die meisten Menschen haben nicht besonders viel für sie übrig, ich finde sie faszinierend. Ich freu mich jetzt schon wenn es bei euch soweit ist :)

      Lg Katharina

      Löschen